18 | 11 | 2017
Kardiermaschine Hero
Geschrieben von: Menni   
Freitag, den 03. März 2017 um 08:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,

manchmal geht das Leben seine eigenen Wege. Ich surfte ein bisschen im Internet nach der Suche einer Coverlock, irgendwie kam ich dann auf eine Kardiernaschine und da habe ich sie spontan bestellt.
Ob ich eine Coverlock möchte weiß ich jetzt immer noch nicht genau, dafür kann ich jetzt meine eigenen Kammzüge herstellen. Ganz nach dem Motto Back to the Roots bin ich nun beim kardieren gelandet. Zum Glück viel mir noch ein, daß ich keine Rohwolle habe und fand relativ schnell einen Shop der etwas anbietet, denn ohne Rohwolle wird es auch mit dem kardieren schwierig.
Die erste Rohwolle habe ich bereits kardiert und bin ganz begeistert.


Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 02. März 2017 um 22:59 Uhr
 
Von der Rohwolle zum Batt
Geschrieben von: Menni   
Dienstag, den 14. Februar 2017 um 11:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Tagen habe ich ein Kardiergerät bekommen, nachdem ich die Rohwolle gewaschen hatte und ich mich mit dem Trocknen ein wenig gedulden mußte, konnte ich nun endlich einmal kardieren. Ich bin ganz begeistert von meinem Batt, ganz perfekt ist es noch nicht, ich hätte die Wolle ein bisschen besser sortieren müssen, egal, mir gefällt mein kuscheliges Batt.
Das ist natürlich nicht alles an Rohwolle, ingesamt habe ich mir vom Walliser Schwarznasenschaf 500gr. bestellt. Wenn ich alles gewaschen und kardiert habe, kommt eine weitere sehr spannende Aufgabe, daß Spinnen und danach das Stricken, vielleicht wird das niedliche Schwarznasenschaf ein Tuch, schön kuschelig ist das Batt ja, ich bin gespannt wie die Wolle fertig versponnen sich anfühlt.
Mein Kardiergerät stelle ich euch natürlich auch noch vor, mal sehen wann ich Zeit habe den Beitrag zu schreiben.

Ab damit zu:

mennys bastelstube
Creadienstag
Dienstagsdinge
Handmade on Tuesday
Lieblingsstücke
Crealopee
Stricklust
Maschenfein

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. Februar 2017 um 12:07 Uhr
 
Garn gesponnen
Geschrieben von: Menni   
Dienstag, den 17. Mai 2016 um 11:14 Uhr

Hallo meine Lieben,

vor ein paar Tagen zeigte ich euch mein erstes gesponnenes Garn mit meinem Spinnrad.
Ich hatte ganz vergessen die Spulen zu zeigen, hier sind sie.

Das ist mein zweites Garn, daß ist nun schon viel gleichmäßiger.
Ich habe eine Lauflänge von 333m bei 100gr.
Nicht schlecht, mal sehen was ich damit Stricke.
Mein nächstes Projekt habe ich schon angefangen, ich möchte nun die Menge für eine Jacke Stricken.
Der Umstieg von der Handspindel zum Spinnrad viel mir erst ein bisschen schwer,
aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt.

Ab damit zu:

mennys bastelstube
Creadienstag
Dienstagsdinge
Handmade on Tuesday
Crealopee
Stricklust

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. Mai 2016 um 11:15 Uhr
 
Erstes gesponnenes Garn
Geschrieben von: Menni   
Dienstag, den 10. Mai 2016 um 13:06 Uhr

Hallo meine Lieben,

als erstes habe ich mit meinem tollen Spinnrad eine Anfängerfaser benutzt,
damit war ich aber alles andere als zufrieden.
Das Garn war mir zu ungleichmäßig und gefiel mir überhaupt nicht.
Also habe ich kurzerhand aufgehört habe mir eine andere Faser genommen.
Dieses mal habe ich mit Merino mit Bambus ausgesucht.
Das Ergebnis ist noch nicht ganz perfekt, aber für das erste Garn bin ich zufrieden.
Von der Lauflänge her wird es eine Mütze werden.
Meine zweites fertiges Garn liegt hier auch schon fertig, daß zeige ich euch später.
Ich habe die letzten Tage auch ein bisschen gefärbt.
Einmal für meinen Shop und einmal für mich.
Die Wolle werde ich die nächsten Tage noch einpflegen.
Mein nächstes Spinnprojekt soll Wolle für eine Jacke werden.

Ab damit zu:

mennys bastelstube
Creadienstag
Meertje
Stricklust
Dienstagsdinge
Handmade on Tuesday
Crealopee

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. Mai 2016 um 14:32 Uhr
 
Mennys Spinnrad
Geschrieben von: Menni   
Dienstag, den 12. Januar 2016 um 07:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

in mir reifte die Idee das ich nun ein Spinnrad möchte.
Mein Mann baut mir zwar gerade eines, aber da wir zur Zeit ein paar Dinge erledigen müssen
bleibt nicht soviel Zeit zum weiterbauen.

So erinnerte ich mich an die Spinnräder von Woolmakers.
Also schaute ich sie einmal genauer an und ich konnte mich nicht entscheiden, Doppeltritt oder Einzeltritt.
Ich mußte erst einmal ein bisschen darüber geschlafen.

Dann viel die Entscheidung aber recht schnell.
Mein Mann baut mir eines mit Doppeltritt und das Bliss von Wollmalers hat so einen großen Fußtritt
das man mit einem oder beide Füße es bedienen kann.

So habe ich es dann bestellt und weil man ja bekanntlich nie genügend Spulen hat, ein Paket Spulen.
Da ich ein bisschen warten mußte fragte ich nach ob ich zu meiner Bestellung noch etwas hinzufügen kann.

Der Kundenservice von Wollmalers ist großartig, daß war kein Problem und ich bezahlte noch den Rest.
So habe ich nun 12 Spulen, ich denke das die nun reichen.

Wenn mein Mann das Spinnrad fertig bauen kann werde ich mein Bliss evtl. wieder verkaufen.

Dann kam nun der große Tag, mein Spinnrad war zum Versand bereit.
Ich machte Freundensprünge da es mit GLS geliefert wird.
Wir recht ich damit hatte erfuhr ich ein paar Tage später.

Durch einen klitzekleinen Fehler beim verpacken wurde das extra Zubehör nicht mit geliefert.

Woolmakers hilf mir auch da schnell und problemlos.
Das Zubehör wurde nachgeliefert und es wäre auch schnell hier angekommen.
Nun wurde es mit DPD geliefert.
Über meine Probleme mit denen habe ich schon öfters berichtet, aber das dieses mal setzte allem die Krone auf.

Laut Sendungsverfolgung sollte das Paket geliefert werden, nur kam niemand.
Da ich nachverfolgen konnte wo sich das Paket befindet,
sah ich das mit einem mal da stand Fahrer konnte unter der Anschrift niemanden finden.

Schon klar. Wir wohnen seit mehreren Jahren hier und er findet uns nicht.

Da DPD nur eine kostenpflichtige Telefunnummer hat machte ich das ganze per Mail.

Keine Antwort.
Den Trick von DPD kenne ich bereits, ich habe mich ja nun oft genug beschweren müssen,
also schrieb ich eine weitere Mail und dieses mal ein Mittel was immer hilft.
Ich machte darauf aufmerksam das ich mich nicht davor scheue etwas negatives zu Schreiben.

Und plötzlich bekam ich eine Antwort.
Diese war allerdings mehr als unfreundlich.
Auf die Details möchte ich hier nicht eingehen.
Mir wurde dann die Sendung für den nächsten Tag versprochen,
einem Samstag und nun ratet mal, richtig, niemand kam.

Leider erhielt ich keine weitere Antwort auf meine erneute Beschwerde.
Am Montag kam dann nun das Paket, der Fahrer war genauso unfreundlich, keine Begrüßung nichts. 
Auf meine Nachfrage warum er denn die Anschrift nicht finden konnte
kam nur ein Schulterzucken und
als ich dann noch Ansprach das ich es nicht als Kundenfreundlich empfinde
sagte er zu mir das sei nicht sein Problem.

Mich bestärkt es noch mehr auf DPD zu komplett zu verzichten.

Das braune sind meine ersten Spinnversuche, daß blaue sieht doch schon viel besser aus.

Und yeah, ich habe es nicht lassen können, daß Washitape findet ihr bei mennys bastelshop.

Noch ein bisschen Zubehör.
Da ich so überhaupt keine Ahnung habe wieviele Spulen man braucht, habe ich nun insgesamt 12.

Ab damit zu Creadienstag und Meertje.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 12. Januar 2016 um 10:41 Uhr
 
« StartZurück12WeiterEnde »